Sehen Wir Uns Morgen? - Alice Kruipers

Kurzbeschreibung

Claire und ihre Mutter verpassen sich ständig. Dann hinterlassen sie sich Nachrichten an der Kühlschranktür mit Einkaufslisten, Verabredungen, kleinen Geschichten aus ihrem Leben. Bis die Mutter eines Tages eine Entdeckung macht, nach der nichts mehr ist wie zuvor. Und Mutter und Tochter auf den kleinen Zetteln so viel mehr unterbringen müssen als bisher ...

Meine Meinung zu dem Buch:

Es ist wirklich so, dass viele Famielen sich nur sehr wenig sehen. Man hat sich dann natürlich viel zu erzählen, was man aber auch gerne mündlich tun würde, jedoch geht das nicht so einfach. Wenn die Mutter von morgens 6 Uhr bis Abends 19 Uhr arbeiten ist, und die Tochter immer bei ihren Freundinnen ist, ist es schwer Zeit für die Familie einzuplanen. In dem Buch "Sehen Wir Uns Morgen" von Alice Kruipers ist diese Situation genaust geschildert, und sehr witzig und übersichtlich aufgebaut. Man hat auf der linken Seite ein Bild des offenen Kühlschrankes wo die Lebensmittel und Getränke zu sehen sind. Jedoch ist der Kühlschrank auch öfters leer, und die Mutter schreibt ihrer Tochter Claire einkauflisten, und erzählt von ihrem Job als Amme. Claire hat auch viel über ihre Ferien, Freunde und ihren Freund zu erzählen. Doch eines Tagen macht die Mutter dann eine folgenschwere Endeckung, und die Nachichten auf dem Kühlschrank ändern sich apprupt.

Eindruck:

Eine sehr schöne Idee, den Kühlrank zu malen, und den Text auf die Vorderseite zu schreiben. Jedoch ist das Buch in einer Stunde durch zu lesen, was ich schade finde, da das Buch etwas enthält, was das lesen sehr spaßig macht. Es ist teilweise lustig aber auch traurig. Ich verbe 4/5 ****

 

11.8.08 19:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen